Black Friday: Fast alle Preise nochmals deutlich reduziert
Nur noch
0
1

Std.

:
5
9

Min.

:
1
3

Sek.

close
Sie suchten nach:

Heckleuchte 1529556

Gefundene Artikel: 152 9556

FEBI - 10672
Mehr anzeigen
AUF ANFRAGE
Heckleuchte

Heckleuchte

HELLA - 2SD 344 200-311
Mehr anzeigen
AUF ANFRAGE
Leuchten-Bauart LED
Nennspannung 24 V
Info ohne Blinkleuchtenausfallkontrolle
Lichtscheibenfarbe weiß/rot
Spannung von 9 V
Spannung bis 31 V
Anzahl der Leuchtefunktionen 3
Prüfzeichen E4 12371
Prüfzeichen E4 12658
Prüfzeichen ECE;ADR/GGVS
Leuchtefunktion mit Blinklicht (LED)
Leuchtefunktion mit Bremslicht (LED)
Leuchtefunktion mit Schlusslicht (LED)
Kabellänge 500 mm
Montageart Einbau
Anzahl der LEDs 24
Heckleuchte

Heckleuchte

HELLA - 2SD 344 200-317
Mehr anzeigen
AUF ANFRAGE
Leuchten-Bauart LED
Nennspannung 24 V
Info ohne Blinkleuchtenausfallkontrolle
Lichtscheibenfarbe weiß/rot
Anzahl der Leuchtefunktionen 3
Prüfzeichen ECE;ADR/GGVS
Leuchtefunktion mit Blinklicht (LED)
Leuchtefunktion mit Bremslicht (LED)
Leuchtefunktion mit Schlusslicht (LED)
Kabellänge 500 mm
Montageart Einbau
Anzahl der LEDs 24
Technische Information
Für Blinkleuchten in LED-Technik mit passiver Elektronik
Im Zusammenhang mit dieser geringen Leistungsaufnahme, die s
ich deutlich von einer Glühlampenversion unterscheidet,
kommt es beim Betrieb an verschiedenen Zugfahrzeugen zu Prob
lemen bei der Blinkleuchten-Ausfallkontrolle.
Die im Geltungsbereich der ECE R48 gesetzlich geforderte Bli
nkleuchten-Ausfallkontrolle ist im Fahrzeug durch
geeignete Maßnahmen sicherzustellen. Hierfür ist der Kunde v
erantwortlich.
Darüberhinaus werden von einigen Zugfahrzeugen weitere Licht
funktionen detektiert.
Dies stellt eine Komfortfunktion des Fahrzeuges dar, die nic
ht gesetzlich vorgeschrieben ist und den Fahrer
nicht von seiner Verpflichtung zur visuellen Kontrolle der B
eleuchtungseinrichtung befreit.
Auch hier kann es durch die geringen Leitungen zu Fehldiagno
sen kommen
(Instrumtentafel im Fahrerhaus zeigt einen Lampenausfall an,
obwohl die Funktion gegeben ist).
Der Betrieb der Leuchte mit Wechselspannung oder getakteter
Gleichspannung ist nicht zulässig.
Die einzelnen Funktionen der Leuchte dürfen nur mit einer fa
hrzeugseitigen Sicherung von max. 3A betrieben werden.