Mein Konto
Autoteile Pagel
0 0,00 €

gewähltes Fahrzeug:

Sie haben bereits ein Fahrzeug ausgewählt.

Nur Batterien für mein Fahrzeug:
  anzeigen.

weiter

Ich möchte selber die Daten
der Batterie eingeben und suchen.

weiter
Schliessen Schliessen
Autoteile Autoersatzteile und Autozubehör
Choose your language
25 Jahre Kompetenz, Erfahrung, Leidenschaft.
EHI-Zertifikat
Autoteile Pagel Gmbh Ekomi-Bewertungen 4.8/5.00
Ekomi-Kundenauszeichnung
Menge: 0
Summe: 0,00 €
Zurück zur Übersicht
für viele Fahrzeuge
Bitte wählen Sie Ihr Fahrzeug aus ▶
Auswahl ausblenden ▲

oder mit Eingabe der KBA-Nummer

zu 2.1 / zu 2
zu 2.2 / zu 3
Los

Wählen Sie Ihr Fahrzeug nach Kriterien



Auswahl ausblenden ▲
Neues Fahrzeug auswählen
zu 2/2.1 zu 3/2.2
Sie suchten nach:

Seitenmarkierungsleuchte 1435325

Gefundene Artikel: 143 5325

Artikelsuche:

Hilfe zur SuchfunktionErklärungsvideo

Seitenmarkierungsleuchte
OE-Nr:"1435325"

Seitenmarkierungsleuchte <br/>OE-Nr:"1435325"
Bild 1 von 3
AUF ANFRAGE

HELLA - 2PS 963 639-001

Anzahl der LEDs
:
2
Anzahl der Leuchtefunktionen
:
2
Einbauseite
:
links
Einbauseite
:
rechts
Nennspannung
:
12 V
Stromstärke
:
0,06 A
Breite
:
110,8 mm
Höhe
:
50,8 mm
Montageart
:
Anbau
Gehäusefarbe
:
schwarz
Kabellänge
:
500 mm
LED-Lichtfarbe
:
gelb
Leistungsaufnahme
:
0,7 W
Leuchtefunktion
:
mit Rückstrahllicht
Leuchtefunktion
:
mit Seitenmarkierungslicht (LED)
Leuchten-Bauart
:
LED
Prüfzeichen
:
E17 9605
Technische Information
Seitenmarkierungsleuchte mit Rückstrahler, 12V,
für waagerechten Anbau.
In LED-Technik. Gelbes Licht.
Grundplatte schwarz.
2 Löcher, Ø 5,5 mm, für Befestigungsschrauben.
Mit Leuchtdioden und 500 mm Leitung.
Zugelassen für Fahrzeuge nach GGVS/ADR.
Für Ein- bzw. Zweifunktionsleuchten in LED-Technik
ohne Blinklichtfunktion
Im Zusammenhang mit der geringen Leistungsaufnahme, die
sich deutlich von einer Glühlampenversion unterscheidet,
kann es beim Betrieb an verschiedenen Zugfahrzeugen zu
Problemen kommen, weil von einigen Zugfahrzeugen weitere
Lichtfunktionen detektiert werden.
Dies stellt eine Komfortfunktion des Fahrzeugs dar, die
nicht gesetzlich vorgeschrieben ist und den Fahrer nicht
von seiner Verpflichtung zur visuellen Kontrolle der
Beleuchtungseinrichtung befreit.
Auch kann es hier durch die geringen Leistungen
zu Fehldiagnosen kommen (Instrumententafel im Fahrerhaus
zeigt einen Lampenausfall an, obwohl die Funktion
gegeben ist).
Die Funktionsfähigkeit dieser Lampenausfallkontrollen ist
ausschließlich durch den Fahrzeughersteller feststellbar.
Der Betrieb der LED-Leuchte mit Wechselspannung oder
getakteter Gleichspannung ist nicht zulässig!
Die einzelnen Funktionen einer Leuchte dürfen nur mit einer
fahrzeugseitigen Sicherung von max. 3A betrieben werden.
Im Falle einer fahrzeugseitigen Strombegrenzung in Höhe der
obigen Vorgabe durch das fahrzeugseitige Steuergerät
kann auf eine zusätzliche Sicherung für die Leuchte
verzichtet werden.
Artikeldetails einblenden mehr anzeigen
 
 

Seitenmarkierungsleuchte
OE-Nr:"1435325"

Seitenmarkierungsleuchte <br/>OE-Nr:"1435325"
Bild 1 von 3
AUF ANFRAGE

HELLA - 2PS 963 639-007

Anzahl der LEDs
:
2
Anzahl der Leuchtefunktionen
:
2
Einbauseite
:
links
Einbauseite
:
rechts
Nennspannung
:
12 V
Stromstärke
:
0,06 A
Breite
:
110,8 mm
Höhe
:
50,8 mm
Montageart
:
Anbau
Gehäusefarbe
:
schwarz
Kabellänge
:
500 mm
LED-Lichtfarbe
:
gelb
Leistungsaufnahme
:
0,7 W
Leuchtefunktion
:
mit Rückstrahllicht
Leuchtefunktion
:
mit Seitenmarkierungslicht (LED)
Leuchten-Bauart
:
LED
Prüfzeichen
:
E17 9605
Technische Information
Seitenmarkierungsleuchte mit Rückstrahler, 12V,
für waagerechten Anbau.
In LED-Technik. Gelbes Licht.
Grundplatte schwarz.
2 Löcher, Ø 5,5 mm, für Befestigungsschrauben.
Mit Leuchtdioden und 500 mm Leitung.
Zugelassen für Fahrzeuge nach GGVS/ADR.
Für Ein- bzw. Zweifunktionsleuchten in LED-Technik
ohne Blinklichtfunktion
Im Zusammenhang mit der geringen Leistungsaufnahme, die
sich deutlich von einer Glühlampenversion unterscheidet,
kann es beim Betrieb an verschiedenen Zugfahrzeugen zu
Problemen kommen, weil von einigen Zugfahrzeugen weitere
Lichtfunktionen detektiert werden.
Dies stellt eine Komfortfunktion des Fahrzeugs dar, die
nicht gesetzlich vorgeschrieben ist und den Fahrer nicht
von seiner Verpflichtung zur visuellen Kontrolle der
Beleuchtungseinrichtung befreit.
Auch kann es hier durch die geringen Leistungen
zu Fehldiagnosen kommen (Instrumententafel im Fahrerhaus
zeigt einen Lampenausfall an, obwohl die Funktion
gegeben ist).
Die Funktionsfähigkeit dieser Lampenausfallkontrollen ist
ausschließlich durch den Fahrzeughersteller feststellbar.
Der Betrieb der LED-Leuchte mit Wechselspannung oder
getakteter Gleichspannung ist nicht zulässig!
Die einzelnen Funktionen einer Leuchte dürfen nur mit einer
fahrzeugseitigen Sicherung von max. 3A betrieben werden.
Im Falle einer fahrzeugseitigen Strombegrenzung in Höhe der
obigen Vorgabe durch das fahrzeugseitige Steuergerät
kann auf eine zusätzliche Sicherung für die Leuchte
verzichtet werden.
Artikeldetails einblenden mehr anzeigen