Sie suchten nach:

Schlussleuchte 0867496

Gefundene Artikel: 086 7496

Schlussleuchte

Schlussleuchte

HELLA - 2TM 963 639-317
Lieferzeit auf Anfrage Artikel ist nicht auf Lager
  • Sie können diesen Artikel trotzdem ordern
  • Sie erhalten eine Info wenn die Lieferung länger als 8 Tage dauert
  • Artikel oder gleichwertiger Artikel kann ggf. beschafft werden
  • Sie erhalten umgehend Ihr Geld zurück sollte der Artikel oder gleichwertiger Alternativ-Artikel nicht lieferbar sein oder Ihnen die Lieferzeit zu lange wird
Mehr anzeigen
30,50 €
inkl. 19% Mwst.
+
Wurde ersetzt durch 2TM 345 600-317
Einbauseite links
Einbauseite rechts
Stromstärke 0,04 A
Nennspannung 24 V
LED-Lichtfarbe rot
Anzahl der Leuchtefunktionen 2
Anzahl der LEDs 2
Prüfzeichen E17 9808
Breite 111,3 mm
Höhe 51,3 mm
Leuchten-Bauart LED
Leuchtefunktion mit Rückstrahllicht
Leuchtefunktion mit Schlusslicht (LED)
Kabellänge 5000 mm
Montageart Anbau
Gehäusefarbe schwarz
Leistungsaufnahme 1 W
Technische Information
Schluss-Rückstrahlerleuchte, 24V,
für waagerechten Anbau.
In LED-Technik. Rotes Licht.
Grundplatte schwarz.
2 Löcher, Ø 5,5 mm, für Befestigungsschrauben.
Mit Leuchtdioden und 5000 mm Leitung.
Zugelassen für Fahrzeuge nach GGVS/ADR.
Für Ein- bzw. Zweifunktionsleuchten in LED-Technik
ohne Blinklichtfunktion
Im Zusammenhang mit der geringen Leistungsaufnahme, die
sich deutlich von einer Glühlampenversion unterscheidet,
kann es beim Betrieb an verschiedenen Zugfahrzeugen zu
Problemen kommen, weil von einigen Zugfahrzeugen weitere
Lichtfunktionen detektiert werden.
Dies stellt eine Komfortfunktion des Fahrzeugs dar, die
nicht gesetzlich vorgeschrieben ist und den Fahrer nicht
von seiner Verpflichtung zur visuellen Kontrolle der
Beleuchtungseinrichtung befreit.
Auch kann es hier durch die geringen Leistungen
zu Fehldiagnosen kommen (Instrumententafel im Fahrerhaus
zeigt einen Lampenausfall an, obwohl die Funktion
gegeben ist).
Die Funktionsfähigkeit dieser Lampenausfallkontrollen ist
ausschließlich durch den Fahrzeughersteller feststellbar.
Der Betrieb der LED-Leuchte mit Wechselspannung oder
getakteter Gleichspannung ist nicht zulässig!
Die einzelnen Funktionen einer Leuchte dürfen nur mit einer
fahrzeugseitigen Sicherung von max. 3A betrieben werden.
Im Falle einer fahrzeugseitigen Strombegrenzung in Höhe der
obigen Vorgabe durch das fahrzeugseitige Steuergerät
kann auf eine zusätzliche Sicherung für die Leuchte
verzichtet werden.