Luftmassenmesser g├╝nstig kaufen

Luftmassenmesser als wichtiges Ersatzteil f├╝r die Motorsteuerung problemlos 24h online bestellen
Profitieren Sie dabei von den g├╝nstigen Preisen und dem kostenlosen R├╝ckversand.

Luftmassenmesser

H├Ąufig gekaufte Luftmassenmesser

Hier finden Sie h├Ąufig gekaufte Luftmassenmesser f├╝r verschiedene Fahrzeuge. Um Luftmassenmesser zu finden, die speziell und garantiert zu Ihrem Auto passen, w├Ąhlen Sie dieses einfach ├╝ber unsere Fahrzeugauswahl aus, welche Sie in der Leiste am linken Bildschirmrand oder im mobilen Men├╝ unter dem Punkt "Auto ausw├Ąhlen" finden. Wir leiten Sie im Anschluss direkt zu den passenden Teilen weiter.

Der Luftmassenmesser - ein wichtiges Ersatzteil f├╝r den Motor

Der Luftmassenmesser ist ein wichtiges Bauteil f├╝r die Steuerung des Motors. Die Messgr├Â├če des Massenstromsensors dient zur Regelung der Kraftstoffeinspritzung.

Luftmassenmesser von BOSCH
Luftmassenmesser von BOSCH

Fr├╝her wurden mechanisch aufgebaute Sensoren zur Erfassung des angesaugten Luftvolumens eingesetzt. In diesen als Luftmengenmesser bezeichneten Gebern dr├╝ckte z. B. die angesaugte Luft eine Stauklappe auf, die mit einem Potentiometer verbunden ist. Je nach Durchflussmenge ├Ąndert sich der elektrische Widerstand des Potentiometers. Der Widerstandswert dient dem Motorsteuerger├Ąt zur Ermittlung der Ansaugluftmenge. Diese Luftmengenmesser wurden z. B. bei der KE-Jetronic verwendet. Diese Messmethode ist jedoch auf Grund der mechanischen Toleranzen und den oben genannten Gr├╝nden weniger pr├Ązise als die eines Luftmassenmessers (LMM).

Wirkungsweise thermischer LMM

Der LMM-Geber ist bei Fahrzeug-Verbrennungsmotoren ├╝blicherweise hinter dem Luftfilter im Ansaugrohr positioniert, um die pro Zeiteinheit zur Verbrennung zur Verf├╝gung stehende molare Masse der Luft zu bestimmen. ├ťbliche Sensoren arbeiten thermisch nach dem Prinzip eines Hitzdrahtanemometers; innerhalb des Sensors befinden sich zwei durch elektrischen Strom beheizte Platindr├Ąhte oder -schichtwiderst├Ąnde. Einer wird direkt von der vorbei str├Âmenden Luft gek├╝hlt, der andere befindet sich abgeschirmt. Durch den elektrischen Stromfluss erhitzen sich beide Widerstandselemente, die vorbei str├Âmende Ansaugluft k├╝hlt das nicht abgeschirmte Heizelement jedoch st├Ąrker als das von der Ansaugluft abgeschirmte. Dieses heizt sich daher st├Ąrker auf und wird dadurch hochohmiger. Aus den Widerstandswerten der beiden Heizelemente und deren Differenz lassen sich mittels eines Kennfeldes unter Einbeziehung weiterer Motorkenndaten folgende Werte ableiten:

  • Temperatur der Ansaugluft
  • Luftfeuchtigkeit der Ansaugluft
  • Massestrom der Ansaugluft (molare Masse pro Zeit)

Nach Passieren des LMM wird die Ansaugluft je nach Art des Motors entweder ├╝ber die Motoraufladung (Turbolader oder Kompressor) oder direkt ├╝ber die Ansaugrohre dem Verbrennungsmotor zugef├╝hrt.

Quelle: Wikipedia.de