Ausrücklager günstig kaufen

Fahrzeug auswählen und passende Ausrücklager für Ihr Fahrzeug finden.  Ausrücklager - FINDER  Fahrzeug auswählen und passende Ausrücklager für Ihr Fahrzeug finden.

Beliebte Ausrücklager aus unserem Sortiment

Hier finden Sie häufig gekaufte Ausrücklager für verschiedene Fahrzeuge. Um Ausrücklager zu finden, die speziell und garantiert zu Ihrem Auto passen, wählen Sie dieses einfach über unsere Fahrzeugauswahl (schwarze Leiste am oberen Bildschirmrand) aus. Wir leiten Sie im Anschluss direkt zu den passenden Teilen weiter.

  • Ausrücklager FORD TRANSIT Bus (FD_ _, FB_ _, FS_ _, FZ_ _, FC_ _),2.2 TDCi
    Artikel-Nummer: 510 0241 10
    Hersteller: LUK
    26% günstiger
    87,50 €
    inkl. 19% MwSt
    zzgl. Versand
  • Ausrücklager FIAT DOBLO Kasten/Kombi (263_),1.6 D Multijet
    Artikel-Nummer: 510 0242 10
    Hersteller: LUK
    2% günstiger
    140,00 €
    inkl. 19% MwSt
    zzgl. Versand
  • Ausrücklager KIA SPORTAGE (JE_, KM_),2.0 CRDi 4WD
    Artikel-Nummer: 510 0250 10
    Hersteller: LUK
    27% günstiger
    183,00 €
    inkl. 19% MwSt
    zzgl. Versand
  • Ausrücklager CITROËN C4 II (B7),1.6 THP 155
    Artikel-Nummer: 510 0251 10
    Hersteller: LUK
    30% günstiger
    111,00 €
    inkl. 19% MwSt
    zzgl. Versand
  • Ausrücklager HYUNDAI SANTA FÉ II (CM),2.2 CRDi
    Artikel-Nummer: 510 0253 10
    Hersteller: LUK
    12% günstiger
    236,00 €
    inkl. 19% MwSt
    zzgl. Versand
  • Ausrücklager CITROËN C5 III (RD_),1.6 VTi 120
    Artikel-Nummer: 510 0282 10
    Hersteller: LUK
    168,00 €
    inkl. 19% MwSt
    zzgl. Versand

Zentralausrücker kaufen bei autoteile-guenstig.de

Fichtel & Sachs entwickelte den "Saxomat" bereits Mitte der 50-er Jahre. Erste Anwendungen waren im DKW F93, dem VW Käfer und dem Taunus 12M zu bestaunen. Daimler Benz bot ab 1957, bei Sechszylindermotoren, für 450 Mark Aufpreis den Automaten namens Hydrak an. 1959 folgte Opel im Rekord mit dem Olymat. Doch auch der berühmte Trabant 601 für mit dem Zusatz H in der Kennung verfügte von 1965- 1990 über eine elektro-hydraulische Kupplung.
Bei Saxomat und Olymat handelt es sich um eine fliehkraftgesteuerte Anfahrkupplung, Hydrak dagegen, war die technisch aufwändigere und auch komfortablere, hydraulische Anfahrkupplung. Die Schaltvorgänge erfolgten durch eine zusätzliche mechanische Trockenkupplung. Der vom Unterdruck des Motors betätigte Auskuppelvorgang wird elektrisch durch Berühren des Schalthebels aktiviert.
Ein Automatisches Kupplungssystem ist ein selbständiges Kupplungssystem für Kraftfahrzeuggetriebe, bei dem das Öffnen und Schließen der Kupplung durch Sensorsignale ausgelöst und durch Hilfsantriebe getätigt wird. Da der Kuppelvorgang direkt durch den Fahrer entfällt, ist ein Kupplungspedal nicht mehr notwendig.
Bauteile der Kupplung:
Selbsteinstellende Membranfederkupplung mit hydraulischem Zentralausrücker, Sensoren für Schaltabsichtserkennung, Gangerkennung, Steuergerät des Kupplungssystems

Ausrücklager
Zentralausrücker

Allgemeine Informationen zu Aurücklagern

Ausrücklager
Zentralausrücker

Die Gangerkennung wird durch zwei berührungslose Drehwinkelsensoren am Schaltgestänge im Getriebe erkannt. Zusätzlich zu den Sensorsignalen für Schaltabsicht und Gangerkennung erhält das Steuergerät noch verschiedene weitere Signale über den CAN-BUS. Zur Erfassung des jeweiligen Systemzustands verarbeitet das Steuergerät die Eingangssignale der Sensoren und übermittelt die Ausgangssignale an die Betätigungseinrichtungen. Entsprechend deren Signalen wird die Kupplung geöffnet oder geschlossen.

Der Sensor am Schalthebel meldet die Schaltabsicht des Fahrers. Das Steuergerät bewirkt über einen Elektromotor mit Schneckengetriebe eine Druckerzeugung im Geberzylinder. Dieser Druck öffnet über den hydraulischen Zentralausrücker die Kupplung.
Nach dem Schalten melden die Gangerkennungssensoren, welcher Gang geschaltet wurde. Nun gibt das Steuergerät ein Signal an den Elektromotor mit Schneckengetriebe, was das Schließen der Kupplung mit einem definierten Schlupf bewirkt. Das Gaspedal muss beim Schalten nicht unbedingt zurückgenommen werden. Die Einspritzmenge wird über das Steuergerät automatisch reduziert und danach wieder erhöht. Im normalen Fahrbetrieb errechnet das Steuergerät aus den Signalen für die Motordrehzahl und Getriebeeingangsdrehzahl die Differenz, so dass bei Bedarf ein kontrollierter Schlupf eingestellt wird.
Beim ruckartigen Betätigen des Fahrpedals (Lastwechsel) wird das Aufschaukeln des Fahrzeuges in Grenzen gehalten, da die Kupplung kurzzeitig öffnet. Dadurch kann ruckfrei beschleunigt werden.

Ausrücklager sind Bestandteile der Kupplung. Zentralausrücker Bestandteile des automatischen Getriebes. Beides finden sie von zuverlässigen Lieferanten bei autoteile-guenstig.de

Ausrücklager für andere Hersteller